startuplaw.ch

 
Deals & Cases

Walder Wyss berät Relio bei der Pre-Seed-Runde

30. April 2021 – Relio ist ein Startup, welches das erste digitale Bankkonto der Schweiz speziell für KMU entwickelt, basierend auf einer Technologieplattform, die es ermöglicht Compliance-Aufgaben weitgehend zu automatisieren. Relio wurde im Dezember 2020 von Lav Odorovic gegründet, der zuvor als Gründer und CEO die deutsche Challenger-Bank Penta aufgebaut hat.

Lead-Investoren der 0,7 Mio. CHF Pre-Seed-Runde waren unter anderem SIX FinTech Ventures, der 50 Mio. CHF VC-Arm des Schweizer Finanzmarktinfrastrukturproviders SIX, und der High-Tech Gründerfonds (HTGF), ein Seed-Investor mit einem Investitionsvolumen von rund 900 Mio. EUR, verteilt auf drei Fonds und ein internationales Partnernetzwerk, der seit 2005 mehr als 600 Startups unterstützt. Relio plant, die Mittel aus der Pre-Seed-Runde für den Ausbau der technischen Infrastruktur zu verwenden, um bis zur Erteilung der Fintech-Lizenz alles für den Marktstart vorzubereiten.

Walder Wyss hat die Finanzierungsrunde als Transaction Counsel begleitet. Das Team wurde gemeinsam von Boris Räber (Managing Associate, Corporate/M&A) und Rafael Zemp (Managing Associate, Corporate/M&A) geleitet und umfasste zudem Maurus Winzap (Partner, Tax), Timon Nydegger (Associate, Corporate/M&A), Benno Fischer-Siddiqui (Associate, IP/IT) und Yves Hürlimann (Trainee, Corporate/M&A).